Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e. V. (BDÜ)

Ziele und Aufgaben

Der BDÜ vertritt seit 60 Jahren die Interessen von Dolmetschern und Übersetzern – sowohl in Deutschland als auch international. Er repräsentiert rund 80 Prozent aller organisierten Übersetzer und Dolmetscher in Deutschland und ist Ansprechpartner für Politik, Industrie, Handel und Bildungswesen. Einen anschaulichen Überblick über die Grundprinzipien unserer Verbandstätigkeit gibt das Leitbild des BDÜ.
Allgemeine Ziele

Regelung des Berufszuganges

Verbesserung von Aus- und Weiterbildung durch mehr Praxisbezug und Vermittlung von Fachwissen (fachliche Spezialisierung)
Vereinheitlichung des Prüfungswesens
Bundeseinheitliche Regelung von Beeidigung, Ermächtigung und öffentlicher Bestellung
Bundeseinheitliche Richtlinien für Urkundenübersetzungen
Aufklärung der Öffentlichkeit über das Berufsbild des Dolmetschers und Übersetzers und die Bedeutung des Berufsstandes für Staat und Gesellschaft
Einwirkung auf gesetzgebende Gremien, Behörden, Gerichte sowie Spitzenverbände der Wirtschaft

bdue.de

 

Rechtsanwalt, Dozent und Fachübersetzer Patrick Mustu bei seinem Workshop „Eigenheiten der englischen Rechtssprache” Foto: Thorsten Weddig für den BDÜ e.V.
Rechtsanwalt, Dozent und Fachübersetzer Patrick Mustu bei seinem Workshop „Eigenheiten der englischen Rechtssprache” Foto: Thorsten Weddig für den BDÜ e.V.